SV Semper Berlin schafft Hattrick beim 6.Münchhausencup.

News erstellt am: , von Webmaster, Kegel-Thema TuS Leitzkau

Der SV Semper Berlin, geht in die Geschichte des Münchhausencup´s ein, denn zum dritten mal in Folge holten die Berliner den Cup.
Kein anderes Team schaffte es über die 1724 Hölzer zu kegeln.
Bester Berliner war M. Noack mit 454 Holz.

Als Überraschungsmannschaft ging "Leitzkau´s Tierische Kegelfreunde" an den Start. Mit zwei Bären (einer aus Berlin und einer aus Anhalt), einem Storch und einem Wolf wollte man das Teilnehmerfeld mal so richtig tierisch durcheinander wirbeln. Die Kegelfreunde mussten sich am Ende mit Platz 8 zufriedengeben.

Die Platzierungen: 1.SV Semper Berlin, 2.TuS Leitzkau 1, 3. ESV Roßlau
Bete Spieler: 1. M.Noack (Semper Berlin), 2. N.Gierspeck (TuS "ALTE" Leitzkau), 3. M.Schneider (ESV Roßlau)

(UPDATE: Die Eröffnungsrede und Kegelszenen als Youtube-Playlist hinzugefügt.)

weiter geht es hier